*
Telefonische_Beartung
blockHeaderEditIcon
Bad_Liebenzell_Slider
blockHeaderEditIcon
Weitere Beispiele Ängste und Panikattacken
05.11.2015 08:58 (1265 x gelesen)

Ängste und Panikattacken

Durch Empfehlung meiner Freunde habe ich mir einen Vortrag von Günter Ewers angehört. Das Thema war : "Angststörungen als Auslöser von unterschiedlichen Krankheiten". Gleichzeitig zeigte er auch einen Weg zur Lösung des Problems auf. Ich wünschte mir einen Beratungstermin und bekam ihn wenige Tage später. 

Bei Herrn Ewers nahm ich mir ein Herz und erzählte erstmalig von meiner immer wieder kehrenden Schlaflosigkeit, Angststörung und von weiteren Krankheiten. Da mein Mann als Krebspatient alle 9 Wochen in die Klinik muss, bin ich dann alleine zu Hause. In dieser Zeit werde ich regelmäßig von Schlaflosigkeit, begleitet von Panikattacken, Herzrasen, Schweißausbrüchen und  Angstzuständen geplagt. Somit gestaltet sich auch der folgende Tag mit Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Schwäche. Nach 10 Tagen bin ich total erschöpft und fühle mich krank, dadurch kann ich kaum am normalen Tagesgeschehen teilnehmen.
Meine Selbsthilfe mit autogenem Training und Schlaftabletten scheiterte kläglich. In dem Gespräch mit Herrn Ewers erklärte er mir die Zusammenhänge und Auswirkungen meiner krankmachenden Problematik. Vieles war mir neu. Während des Gesprächs spürte ich, wie mich eine göttliche Kraft durchströmte.
Bei einer Routine Untersuchung der Lunge stellte man einen Fibrin- Belag fest. Es wurde erneut für mich gebetet. Kurz danach bei einem neuen MRT meiner Lunge war kein Belag zu sehen.
Fünf Tage später stand erneut der Klinik Aufenthalt meines Mannes bevor. Ich hatte schon alle möglichen Befürchtungen, aber wie durch ein Wunder waren die Ängste und Panikattacken verschwunden. Dieses Erlebnis hat mich noch näher zu Gott gebracht und mein Vertrauen stabilisiert. Seitdem fühle ich mich in jeder Situation von Jesus geliebt, Geschützt und geborgen. 
Ein ganz besonderer Dank geht auch an Herrn Ewers, der sich soviel Mühe gegeben hat und die Zusammenhänge von Krankheitsentwicklungen zu erklären, das war schon einzigartig.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Map_Liebenzell
blockHeaderEditIcon
map_canvas_11
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail