Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Datenschutzerklärung

Telefonische_Beartung
blockHeaderEditIcon
Slider
blockHeaderEditIcon
25.04.2015 22:08 (1640 x gelesen)

Dr. med. Wilfried Schürenberg

Der selbst betroffene Facharzt für Allgemeinmedizin, Dr. Wilfried Schürenberg freut sich über seine Heilung!

Während der 24 Jahre allgemeinärztlichen Tätigkeit und auch der Ausbildung in psychosomatischer Grundversorgung habe ich sehr viele Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen gesehen. Häufig musste Entspannungstherapie nach Jacobsen empfohlen werden. Immer mehr wird auch den Medizinern klar, dass der Mensch nicht nur aus Organen besteht, sondern aus Geist, Seele und Leib. Der spirituelle Aspekt spielt in der Arbeit eines christlichen Arztes eine große Rolle. Wie oft erleben wir, dass Menschen nicht vergeben können, was ihnen angetan wurde. Organische Krankheiten können ihre Wurzeln in seelischen/geistlicher Ursache haben. Da ich selbst 2001 schwer an Lungenkrebs mit großer Metastase erkrankte, weiß ich die Bedeutung des biblischen Heilungswegs zu schätzen. Ich habe sowohl Gebet als auch medizinische Behandlung in Anspruch genommen. Beide kämpfen gegen den gleichen Feind, die Krankheit. Da, wo ich als Mediziner früher an die Grenzen meiner Möglichkeiten kam, erleben wir heute die heilende Wirkung des Gebetes. Patienten berichten, dass der Friede neu im Leben einkehrt, gestörte Beziehungen, auch zu Gott erneuert werden. Schmerzen gehen, Metastasen verschwinden, Magersüchtige werden geheilt ebenso wie körperliche Krankheiten.

Schon seit Jahren sind wir in engem und herzlichen Kontakt und schätzen die Arbeit von Hannelore und Günter Ewers sehr, weil sie gerade das vermitteln was einem Kranken eine große Hilfe sein kann und ganz augenscheinlich auch ist. Ich empfehle diese Arbeit von Herrn Ewers als ganzheitlicher Lebensberater, weil er sich mit Patienten Zeit lässt und seine langjährige Erfahrung ihm dabei behilflich ist, um herauszufinden, was sind Ursachen oder Auslöser einer Krankheit.
 


Ein Beitrag von Dr. Friedrich Walter, Facharzt für Allgemeinmedizin

,,Ich freue mich, dass Herr Günter Ewers als ganzheitlicher Lebensberater sich mit Erfolg für Kranke einsetzt und auch für sie betet. In meiner fünfundzwanzigjährigen Praxis als Allgemeinmediziner bin ich immer wieder an die Grenzen der ärztlichen Kunst gestoßen. Deshalb erscheint es mir als unbedingt notwendige Ergänzung, zum Wohl der Patienten im Rahmen der ganzheitlichen Heilung das christozentrische Gebet als wirksame Therapieform einzusetzen.“



Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*